Turnverein Langsdorf erhält Förderpreis für gute Nachwuchsarbeit

Die Volksbank Mittelhessen hat die gute Nachwuchsarbeit des Turnvereins Langsdorf mit einem Preis beim Förderwettbewerb „Kinder an die Macht“ honoriert. Bedacht wurden die drei Kinderturngruppen, die beiden Tanzgruppen MiniWinnies und Flips sowie die Junioren-Fußballmannschaften, die Woche für Woche von den Übungsleiterinnen und Trainern ehrenamtlich betreut werden. Weiterhin unterstützt der Verein junge Menschen dabei, sich in das Vereinsleben einzubringen, sei es als Fußball-Übungsleiter oder als angehende Trainerin einer Mädchentanzgruppe. Für diese nachhaltige Nachwuchsarbeit erhielt der Verein bei einer Feierstunde ein Preisgeld in Höhe von 750 Euro.

Dieter Hain, ein Vorbild für Vereinsengagement

Der Turnverein Langsdorf trauert um sein Ehrenpräsidiumsmitglied Dieter Hain, der kürzlich im Alter von 81 Jahren verstorben ist. Sein Name steht im besonderen Maße für ein außerordentliches ehrenamtliches Vereinsengagement.

Seit Beginn des Spielbetriebs kickte er in den Fußball-Mannschaften des TV Langsdorf und brachte als Torhüter so manchen Gegner zum Verzweifeln. Noch Ende der 1970er Jahre glänzte er in der A-Klasse mit seinen Torwartparaden.
Schon in jungen Jahren trat er aktiv in den Vorstand des Turnvereins Langsdorf ein, den er von 1969 bis 1974 als Erster Vorsitzender leitete, ehe er 1979 als Präsidiumsmitglied, zuständig für den Bereich Finanzen, über 33 Jahre lang die Geldgeschicke des Turnvereins mit großem Sachverstand und vorbildlicher Tatkraft verwaltete.

Dazwischen übernahm er für drei Jahre das Traineramt der Damenfußballmannschaft, die sich durch sein Fachwissen enorm verbesserte. Die von ihm organisierte Fahrt ins Knüllgebirge wird allen Teilnehmerinnen noch ewig in Erinnerung bleiben.

Der TV Langsdorf war Dieter Hains Lebenswerk. Seine enorme Einsatzbereitschaft, seine Umsicht und Sachkenntnis ließen den Verein auf finanzieller Basis sorglos in die Zukunft schauen. Seine Fähigkeiten und sein Engagement in der Geschäftsführung und als Person waren für den Verein und seine Mitglieder immer ein Gewinn, wie es auch für ihn immer eine Freude war, ehrenamtlich mithelfen zu können.
In Würdigung seiner Verdienste beim Turnverein Langsdorf und bei der Vogelschutzgruppe, die er über 40 Jahre lang als Rechner unterstützte, wurde er u.a. 2013 mit dem Ehrenbrief des Landes Hessen ausgezeichnet.

Der Turnverein Langsdorf trauert mit seiner Frau und den Angehörigen um einen guten und wertvollen Menschen und wird sein Andenken stets in Ehren halten.

22.09.2019 wr

Mister Lauftreff des TV Langsdorf Hermann Herrmann feierte 70. Geburtstag

Läufer und Walker gratulierten Hermann Herrmann zum 70., der zur Feier in seinen Garten eingeladen hatte. Als Präsent überraschten sie ihn mit einem ein laufenden, lebensgroßen Abbild seiner selbst. Darüber hinaus überbrachten die Präsidiumsmitglieder Heinz Kurz und Lutz Wagner die Glückwünsche im Namen des Vorstands des Turnvereins Langsdorf.

Der Jubilar ist selbst seit 40 Jahren im Vorstand des TV Langsdorf tätig. Seit 1982 leitet er den Lauftreff, in den vor 20 Jahren eine Walkinggruppe integriert wurde und die heute noch „der Renner“ ist. Bereits in jungen Jahren war Hermann stets mit der ganzen Familie bei leichtathletischen Wettkämpfen innerorts sowie bei den Gau-Kinderturnfesten und Bergturnfesten aktiv. Neben der Pflege des Sportplatzes sucht er auch die Wanderstrecken für den jährlichen Wandertag des TV Langsdorf aus.

Und dann war unter den Gästen noch Rudi Ehmig vom Hessischen Leichtathletikverband (HLV) Kreis Gießen aufgetaucht, mit dem Hermann so nicht gerechnet hatte. Rudi Ehmig überbrachte gerne die Gratulation des HLV und dankte dem dreifachen Familienvater und sechsfachen Großvater für sein Engagement über fast vierzig Jahre. Ein paar Präsente wurden mit den guten Wünschen, dass die Umsetzung seiner sportlichen und privaten Ziele der kommenden Jahre gelingen möge, überreicht.


Hermann, der stets Augen und Ohren offen hält und für „neue Modelle“ stets ein offenes Ohr hat, hat in diesem Jahr etwas ganz besonderes für den Wandertag des TV Langsdorf geplant. Dieser findet am Sonntag, 1. September 2019 statt. Soviel sei verraten: Ziel der Wanderung ist das Sportheim in Langsdorf. 

Carmen Leidner / 12.08.2019

Sportabzeichen-Überreichung am 8. Juni 2019

Im Rahmen des Sportabzeichentags wurden kürzlich die Sportabzeichen und Urkunden des Jahres 2018 überreicht. Präsidiumsmitglied Lutz Wagner und Abteilungsleiterin Wiltrud Rabenau nahmen die Ehrungen für neun Erwachsene und elf Kinder vor.

Die Sportabzeichen in Gold erhielten Angelika Putzek (zum 5. Mal) Isa Dietrich (6.), Andrea Meusel (6.), Carmen Leidner (15.) und Wiltrud Rabenau (23.). Zum ersten Mal konnten Martina und Karl-Edmund Fischer das Goldene Sportabzeichen erreichen. Lutz Wagner (erstmals) und Tochter Mia (3.) errangen das Familiensportabzeichen in Silber, Natascha Tietze (2.) mit Tochter Sophia (4.) in Gold.

Annabell Gramatte (3.), Sophia Beckert (2.) und Dea Dervishi (2.) erhielten die goldene Auszeichnung, Emilia Köhler (3.), Maja Thörner (2.) und erstmals Anton Landes errangen Silber. Das Bronzeabzeichen ging an Tobias Fritzsche (2.), Lisa-Marie Becker (2.) und erstmals an Elli Sames.

Auch in diesem Jahre wurden Abnahmen bereits in den Dienstagsturnstunden oder nach Absprache durchgeführt, Infos kann man unter der Tel.-Nr. 06404/5249 oder per Mail bei Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! erhalten.