Silberne Ehrennadel des Deutschen Leichtathletikverbandes für Hermann Herrmann

Beim Trimm-Trab ins Grüne des TV Langsdorf gab die neue Abteilungsleiterin Karin Momberger ihr Stelldichein. Unterdessen gab es nach der Rückkehr der Läufer und Walker für den Ex-Abteilungsleiter Hermann Herrmann eine überraschende Ehrung im Kreise seiner Läuferinnen und Läufer sowie den Gästen aus Treis/Lda.
Die Präsidiumsmitglieder Wiltrud Rabenau und Lutz Wagner bedanken sich bei Hermann Herrmann für sein langjähriges Engagement, seine Einsatzbereitschaft und Verbundenheit zum TV Langsdorf und überreichen ihm stellvertretend die Silberne Ehrennadel des Deutschen Leichtathletikverbandes (DLV).
„Wenn man geehrt wird, wird man langsam alt“ scherzte Hermann Herrmann, der sich seit Jahrzehnten unermüdlich für den Turnverein Langsdorf einsetzt.



Als Fußballer, Leichtathlet und nicht zuletzt als Helfer in vielen freiwilligen Arbeitsstunden hat er das Fortkommen unseres Vereins unterstützt. Viele Jahre hat Hermann mit seinem Wissen, seinen Ideen, Ratschlägen und seinem großem Engagement auch die Vorstandarbeit maßgeblich weitergebracht. Dass wir an unserem jährlichen Wandertag immer wieder neue Eindrücke auf den wechselnden Wanderwegen sammeln können ist sein Verdienst. Wir hoffen natürlich noch auf viele weitere interessante Wanderstrecken.

Seit Jahrzehnten hat Hermann maßgeblich zum Aufbau und zu den Aktivitäten des Lauf- und Walkingtreffs beigetragen, hat Anfänger betreut, Läufer bis zum Marathon begleitet und unermüdlich die Geselligkeit und den Zusammenhalt gefördert. Wir schätzen seine freundliche, zuverlässige und aufgeschlossene Art im Umgang mit Menschen und freuen uns auf weitere interessante Gespräche.

Aus all diesen Gründen bedankt sich der TV Langsdorf bei ihm für seinen unermüdlichen Einsatz und überreicht die Silberne Ehrennadel des Deutschen Leichtathletikverbandes mit einem kleinen Präsent. Mit einem Blumenstrauß als Dankeschön bedankte sich das Präsidium auch bei seiner Frau Regina, die ihn stets unterstützt und zur Seite steht und selbst im Turnverein aktiv ist. Die Präsidiumsmitglieder wünschen Hermann Herrmann weiterhin alles Gute, vor allem Gesundheit, so dass er noch viele Jahre munter mitlaufen-, mitwalken und mitfeiern kann.

Carmen Leidner / 10.05.2022 /wr